LIVE
DAS LEBEN WIEDER LIEBEN - Tim Bendzko

Noch mal Gold zum Paralympics-Abschluss

Monoskifahrerin Anna-Lena Forster hat am Schlusstag der Paralympics in Pyeongchang die siebte deutsche Goldmedaille gewonnen.

Die 22-Jährige aus Radolfzell siegte im Slalom mit einem riesigen Vorsprung von 5,37 Sekunden auf die Japanerin MomokaMuraoka und holte nach dem Sieg in der Super-Kombination ihr zweites Gold in Südkorea. Anna Schaffelhuber (Bayerbach) verpasste als Vierte hinter der Österreicherin Heike Eder eine Medaille um 0,33 Sekunden.

Es war der letzte Wettkampf mit deutscher Beteiligung in Pyeongchang. Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) kommt somit auf 19 Medaillen: sieben goldene, acht silberne und vier bronzene.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de