LIVE
HERE WITHOUT YOU - 3 Doors Down

Wiederholt Delfin in Förde bei Kiel gesichtet

In der Kieler Förde ist zum wiederholten Mal ein ungewöhnlicher Gast gesichtet worden: In der Ostsee-Zunge hat sich offenbar ein Delfin niedergelassen.

Auffälliges Verhalten

Bereits seit mehreren Wochen taucht der Delfin immer wieder nahe der Schwentinemündung bei Kiel auf. Das Tier verhalte sich etwas auffällig, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei der Deutschen Presse-Agentur. „Es schwimmt immer im Kreis.“ Was dahinter steckt und warum es so nah an Land kam, ist unklar.

Ein Kajak-Fahrer konnte den Delfin am Dienstag vom Wasser aus beobachten. „Ich habe das Gefühl, er wird immer zutraulicher“, sagte der Mann.

 

Schon vor drei Jahren Delfin gesichtet

Bereits vor drei Jahren hatte ein Delfin in der Kieler Förde für Aufsehen gesorgt und Schaulustige angelockt. Damals stellte ein Meeresbiologe die These auf, dass das Säugetier vermutlich für den Tod von Schweinswalen vor Kiel verantwortlich sei.

Nach Angaben der Wasserschutzpolizei gibt es aktuell aber keine Totfunde.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de