LIVE
ONLY THING WE KNOW - Alle Farben / Kelvin Jones / Younotus

Lungenkrankheit: China kappt Verkehr aus Wuhan - neue Infektionen

Die chinesische Regierung hat die besonders schwer von der neuen Lungenkrankheit betroffene Millionenmetropole Wuhan praktisch abgeriegelt.

Flüge, Züge, Fähren und Fernbusse sollen gestoppt werden. Bewohner Wuhans dürfen die zentralchinesische Stadt nur noch mit einer Sondergenehmigung verlassen. In der Stadt, in der das neuartige Coronavirus vermutlich auf einem Tiermarkt ausgebrochen war, leben rund elf Millionen Menschen.

Das Virus hat sich aber mittlerweile in großen Teilen Chinas und auch über die Landesgrenzen hinaus verbreitet. Die Krankheit war bereits in Japan, Südkorea, Taiwan, Thailand und den USA nachgewiesen worden. In China sind inzwischen 571 Menschen mit dem Virus infiziert, 17 Menschen sind daran gestorben.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rief trotz der rasanten Zunahme von nachgewiesenen Infektionen mit dem neuen Virus vorerst keine «gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite» aus. Der Notfallausschuss, der die WHO berät, sah dafür am Mittwoch keinen Anlass, wollte aber am Donnerstag erneut tagen. Mit einer offiziellen «Notlage» wären weitere konkrete Empfehlungen an Staaten verbunden gewesen, um die Ausbreitung über Grenzen hinweg möglichst einzudämmen.

(Quelle: dpa)