LIVE
WE CAN DO BETTER - Matt Simons
RPR Hilft
Gesamtsumme 66.968 €
Judith Brilmayer 30 €
Ula Merker 100 €
Margit Leonhard 50 €
Hubert Graf 50 €
Gesamtsumme 66.968 €
Bärbel Kiel 50 €
Eckhart Dickten 10 €
Elke und Werner Bonn 50 €
Uta Bulic 50 €
Gesamtsumme 66.968 €
Silvia Reles 300 €
Susanne Vauz 50 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Trump: USA stehen vor "sehr schmerzhaften zwei Wochen"

US-Präsident Trump hat die amerikanische Bevölkerung angesichts der Ausbreitung des Coronavirus auf «sehr harte zwei Wochen» mit steigenden Todeszahlen eingestimmt.

«Ich möchte, dass jeder Amerikaner auf die harten Tage vorbereitet ist, die vor uns liegen», sagte Trump am Dienstagabend (Ortszeit) im Weißen Haus in Washington. «Wir werden zwei sehr harte Wochen durchmachen.» Er hoffe darauf, dass danach Licht am Ende des Tunnels erkennbar sein werde. «Aber dies werden sehr sehr schmerzhafte zwei Wochen.» Die Ausdauer der Amerikaner werde herausgefordert sein.

Die US-Regierung geht nach einer aktuellen Prognose von bis zu 240.000 Corona-Toten im Land aus - trotz aller Maßnahmen zur Eindämmung des Virus.

(Quelle: dpa)