Thomas Tuchel nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund

Wie die Bild-Zeitung berichtet, gehen Borussia Dortmund und Trainer Thomas Tuchel fortan getrennte Wege.

Gipfel mit Bossen endet mit Trennung

Pokal-Sieger Borussia Dortmund trennt sich von Chef-Trainer Thomas Tuchel. 

Tuchel soll gegenüber der Bild-Zeitung bestätigt haben, dass er nicht mehr Trainer des BVB ist. Nach 20 Minuten soll der Trennungs-Gipfel mit Tuchel, seinem Berater und der Geschäftsführung schon beendet gewesen sein. Auf Nachfrage der Bild-Zeitung antwortete der 43-Jährige: „An der Kürze der Saison-Analyse kann man sich denken, wie es ausgegangen ist."

 

Auf Twitter schreibt der Ex-Trainer von Mainz 05 derweil:

 

Probleme immer wieder öffentlich geworden

Seit Monaten waren immer wieder Probleme zwischen Tuchel und den BVB-Bossen öffentlich geworden. Auch in der Mannschaft soll es ordentlich rumort haben. Dies ging sogar so weit, dass sich BVB-Kapitän Marcel Schmelzer öffentlich vor seinen Mitspieler Nuri Sahin stellte. Tuchel hatte diesen erst gar nicht für das Spiel nominiert.

Dennoch: Die Bilanz von Tuchel seit seinem Antritt 2015 war eindeutig. Er geht als punktbester Trainer der Borussia Dortmund-Geschichte.

 

Quelle: Bild

Radio online hören mit radio.de