Omikron-Infektionen trotz Booster

Sieben Deutsche haben sich trotz Booster-Impfung in Südafrika mit der Omikron-Variante infiziert.

«Durchbruchsinfektionen gibt es sehr viele. Was wir nicht wussten ist, dass auch eine Booster-Impfung mit Biontech/Pfizer das nicht verhindert», sagte Wolfgang Preiser, Mitglied des Forschungskonsortiums, das die Variante entdeckt hat, dem «Tagesspiegel».

Das zeige, dass auch die bestmögliche Impfung offensichtlich nicht ausreicht, um eine Infektion zu verhindern.

Keiner der sieben Deutschen im Alter von 25 bis 39 Jahren hatte mit einem schweren Verlauf der Infektion zu kämpfen.

Biontech und Pfizer arbeiten an einem an Omikron angepassten Impfstoff.

Quelle: dpa/Tagesspiegel

 

Radio online hören mit radio.de