LIVE
I GOTTA FEELING - Black Eyed Peas

Zwei Biber auf Wiese von PKW überfahren

Zwischen Trugenhofen und Eglingen haben Zeugen einen toten Biber auf einer Wiese entdeckt. Das Kuriose: Überall fanden sich Reifenspuren mit Tierhaaren. Erst vergangene Woche verendete ein Nager auf gleiche Weise.

Biber mutwillig getötet?

Ein Zeuge entdeckte auf einer Wiese zwischen Trugenhofen und Eglingen einen toten Biber. Daneben fanden sich Reifenspuren mit Tierhaaren. Da dem Mann das verdächtig vorkam, alarmierte er die Polizei.

Nach ersten Ermittlungen vermuten die Beamten, dass das Tier auf der Wiese mit einem Fahrzeug gejagt und letztendlich überfahren wurde. Der Nager überlebte nicht. Erst vergangene Woche verendete ein Biber auf einer Wiese bei Trugenhofen.

 

Nager steht unter Tierschutz

Der Biber zählt zu den streng geschützten Arten und darf deshalb weder gejagt noch verletzt oder getötet werden. Deshalb ermittelt jetzt die Polizei und bittet um Hinweise unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

 

Quelle: Polizeipräsidium Ulm