Handy1_Header_Shutterstock.jpg
Handy1_Header_Shutterstock.jpg
Karlsruhe

Besseres Vorgehen gegen Terrorverdächtige

Für den Kampf gegen den Terror braucht es bessere Gesetze hieß es jetzt aus Karlsruhe - es ist nicht alles möglich.

Terror-Verdächtige müssen besser abgehört werden können - das forderte jetzt der Generalbundesanwalt, Peter Frank in Karlsruhe. Aktuell gibt es demnach ein Defizit beim Gewinnen von Informationen - Grund sei die geltende Rechtslage, so Frank. Die Gesetze müssen angepasst werden, damit die oft verschlüsselte Tele-Kommunikation besser überwacht werden kann. Die Generalbundesanwaltschaft hatte auch 2016 wieder mit einem hohen Anteil an islamistisch motiviertem Terrorismus zu tun.