Neue Gesundheitsapp "Vivy"

Millionen Versicherte sollen ab heute ihre Gesundheitsdaten über eine neue Handy-App verwalten können.

In der digitalen Akte «Vivy» können etwa Befunde, Laborwerte und Röntgenbilder gespeichert und mit dem behandelnden Arzt geteilt werden, heißt es in einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Mitteilung.

Dahinter stehen 13 gesetzliche und zwei private Krankenversicherungen mit 13,5 Millionen Versicherten. Das Angebot sei kostenlos. Die App soll an Impftermine und Vorsorgeuntersuchungen erinnern.

Ein Medikamentencheck soll mögliche Wechselwirkungen anzeigen. Auch Überweisungen, U-Hefte oder der Mutterpass könnten in der App gebündelt werden. Beteiligt sind unter anderem die DAK-Gesundheit und die Allianz Private Krankenversicherung.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de