Balkon mit schwerem Planschbecken stürzt ein – mehrere Verletzte

Sechs Menschen sind am Sonntag bei dem Versuch sich in einem Planschbecken auf einem Balkon abzukühlen, verletzt worden.

Abkühlung endet in Drama

Ein volles Planschbecken auf einem Balkon war wohl zu viel des Guten: Am Sonntag ist ein Holz-Austritt in Stuttgart-West mit sechs Menschen darauf in die Tiefe gekracht. Offenbar war er durch die hohe Last an einer Seite beschädigt worden und vier Meter nach unten gestürzt.

Die „Badegäste“ im Alter von 21 bis 54 Jahren hatten sich zum Zeitpunkt des Absturzes in einem vollen Pool mit etwa drei Metern Durchmesser abgekühlt. Eine Person kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, alle anderen wurden vor Ort medizinisch versorgt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 100.000 Euro.

 

Quelle: Polizei