Säugling vor Wohnung ausgesetzt

In Osterwieck wurde ein stark unterkühlter Säugling alleine vor der Haustür eines Wohnhauses gefunden. Die Körpertemperatur des Kindes betrug nur noch 29 Grad!

Von der Mutter fehlt jede Spur

"Am Dienstagmorgen wurde im Kälberbachsweg ein neugeborenes Kind vor einem Hauseingang eines Mehrfamilienhauses ausgesetzt", wird ein Polizeisprecher von "Bild.de" zitiert. Sofort wurde eine Großfahndung nach der Mutter eingeleitet. Bisher fehlt von der Frau jedoch jede Spur.

Der kleine Junge wurde stark unterkühlt in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nach Informationen der Polizei nicht.

 

Neues vom LKA

Ähnliche Artikel

Mehr zur Kategorie: