Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Illegales Autorennen in NRW: Unbeteiligte in Lebensgefahr!

Am Ostermontag haben sich Unbekannte in Moers offenbar ein illegales Autorennen geliefert. Eine unbeteiligte Frau wurde dadurch lebensgefährlich verletzt.

Update: Frau stirbt an ihren schweren Verletzungen. Das wissen wir bisher:

 

Illegales Autorennen kostet Frau beinah das Leben

In Moers ereignete sich am Ostermontag ein schrecklicher Unfall.  Gegen 21.50 Uhr lieferten sich laut der Polizei zwei Autofahrer ein Rennen. Wie Zeugen berichteten, soll der Mercedes-Fahrer neben einem Range Rover in den Gegenverkehr gefahren sein. Beide sollen ihre PKWs anschließend sehr stark beschleunigt haben.

Plötzlich wollte jedoch eine Unbeteiligte mit ihrem Citroen von der Donaustraße in die Bismarckstraße einbiegen. Ihr Fahrzeug kollidierte dabei mit dem Mercedes. Der Geländewagen konnte rechtzeitig abbremsen, allerdings flüchtete er anschließend über die Donaustraße in unbekannte Richtung.

2.jpg

Bild: Polizei Duisburg

 

Unfallverursacher flüchtet humpelnd: Polizei sucht Zeugen

Die 43-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der andere Unfallbeteiligte stieg aus und entfernte sich humpelnd in unbekannte Richtung. Die Polizei Duisburg hat eine Mordkommission eingerichtet und ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

1.jpg

Bild: Polizei Duisburg

 

Wer ebenfalls das mutmaßliche Autorennen, den Unfall oder den flüchtigen Fahrer gesehen hat, meldet sich bitte beim Duisburger KK 11 unter 0203 280-0.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Wesel