Terrorfestnahme in Schleswig-Holstein

Beamte des Bundeskriminalamtes haben im Kreis Dithmarschen drei Terrorverdächtige aus dem Irak festgenommen.

Wie der Generalbundesanwalt mitteilte, handelt es sich um drei Männer um Alter zwischen 23 und 36 Jahren.

Sie sollen einen islamistisch motivierten Anschlag in Deutschland geplant haben.

Wie der „Spiegel“ berichtet, wollten die Verdächtigen einen Sprengsatz aus Silvesterraketen bauen. Dazu hätten sie sich eine Bombenbauanleitung aus dem Internet besorgt und bereits damit begonnen, Schwarzpulver aus den Silvesterraketen zu gewinnen. Sie hätten Ungläubige töten wollen, heißt es.

Quelle: dpa