Mordprozess im Fall Susanna hat begonnen

Vor dem Wiesbadener Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der 14-jährigen Susanna begonnen. Unser RPR1.Reporter Olaf Holzbach ist live vor Ort.

Prozessauftakt um Susanna-Mord

Der 22-jährige Ali B. soll die Mainzer Schülerin im Mai 2018 in Wiesbaden vergewaltigt und anschließend heimtückisch getötet haben. In den Vernehmungen hatte der irakische Flüchtling gestanden, Susanna getötet zu haben, berichtete die Deutsche Presse-Agentur. Die Vergewaltigung bestritt er.

Vor dem Zuschauereingang bildete sich eine lange Schlange. Das Gericht hatte die Sicherheitsvorkehrungen zum Prozess verschärft, die Polizei war mit mehreren Einsatzwagen vor Ort. Vor dem Gebäude versammelten sich rund ein Dutzend Menschen zu einer Mahnwache.

RPR1.Reporter Olaf Holzbach ist live vor Ort:

- 00:00

 

IMG_1632.jpg

Bild: RPR1.

 

Leiche von Susanna gefunden

Die Leiche von Susanna war nach einer großen Suche am 6. Juni 2018 in einem Wald in Wiesbaden-Erbenheim gefunden worden. Wenige Tage später wurde Ali B. im kurdisch kontrollierten Nordirak gefasst und von der Bundespolizei nach Deutschland zurückgebracht. Er hatte sich kurz nach der Tat mit seiner Familie in seine Heimat abgesetzt.

 

Quelle: dpa