Gleichberechtigung in Deutschland verbessert sich

Mehr Frauen in der Politik, aber weiter zu wenige in der Wirtschaft: Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat Deutschland Fortschritte bei der Gleichberechtigung bescheinigt.

Zugleich forderte die Organisation in ihrer Studie «Global Gender Gap Report 2020» rasche Schritte, um die Geschlechterlücke bei Managementpositionen und Gehältern zu schließen. Im globalen Ranking legte Deutschland um vier Plätze zu und ist nun Zehnter. Beim ersten Ranking 2006 stand die Bundesrepublik noch auf Platz 5.

Insgesamt werde es beim aktuellen Tempo noch etwa ein Jahrhundert dauern, bis die Gleichberechtigung weltweit abgeschlossen ist, so das WEF. «Das ist ein Zeitrahmen, den wir in der globalisierten Welt einfach nicht akzeptieren können», schrieb WEF-Gründer Klaus Schwab.

(Quelle: dpa)

 

Radio online hören mit radio.de