LIVE
PUMPED UP KICKS - Foster The People

Neue Emojis für WhatsApp und Co. angekündigt

Schwangere Männer, zum Herz geformte Hände und ein dahinschmelzendes Gesicht: Mit der Ankündigung von Unicode 14.0 können wir uns auf 37 neue Emojis freuen, die bald über unsere Smartphone-Bildschirme flackern. Dabei wird besonders ein Augenmerk deutlich: Im Bereich der Inklusion und Diversität werden uns Update um Update neue Möglichkeiten eröffnet.

Geschlechtervielfalt und Diversität

Bereits 2019 wurde ein Emoji-Unterausschuss ins Leben gerufen. Dieser beschäftigt sich unter anderem mit der Integration von geschlechtsneutralen/geschlechtsübergreifenden Emojis sowie der Einbindung von gemischten Hautfarben für Mehrpersonengruppen. Dieser Fokus ist auch bei dem kommenden Update eindeutig gegeben. Neben dem Mann mit Babybauch und Handzeichen in allen möglichen Hautfarben können wir mit dem Update im Chat salutieren oder eine Discokugel zur Ankündigung einer Partynacht verschicken.

 

 

Wann ist der Release geplant?

Bis wir die Emojis des Unicode 14.0 auf unseren Smartphones verschicken können, dauert es allerdings noch ein bisschen. Google hat angekündigt, das Update an Betriebssystem-Updates Ende dieses Jahres zu koppeln. Bei Endgeräten von Apple ist dagegen erst mit einem Release gemeinsam mit iOS 15.5 im März oder April 2022 zu rechnen.

 

Quelle: Bild

Weitere Themen

Mehr von RPR1.