LIVE
BEAUTIFUL - Christina Aguilera

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Mit diesen sechs Tipps hältst Du Dein Smartphone sauber

Die meisten Menschen benutzen ihr Smartphone täglich - das Handy ist ständiger Begleiter in jeder Lebenssituation. Doch nur wenige von ihnen wissen, dass das Elektrogerät zu einer wahren Bakterienschleuder werden kann, wenn es nicht richtig sauber gehalten wird. Mit diesen sechs Tipps schützt Du Dich.

Gebe Dein Smartphone nicht aus der Hand

Solange Du Dein Handy bei Dir behältst und nirgends liegen lässt, setzt Du es keinen fremden Bakterien oder Viren aus. Wer zudem auf Nummer sicher gehen will, sollte mit Kopfhörern telefonieren, um das Smartphone nicht in die unmittelbare Nähe des Gesichts zu bringen.

 

Display richtig reinigen

Damit die Viren regelmäßig von der Display-Oberfläche elimiert werden können, sollte der Bildschirm mit den richtigen Handgriffen gereinigt werden. Dabei kann zu herkömmlichen Brillenputz- oder Mikrofasertüchern gegriffen werden. Auf Spülmittel, Glasreiniger, oder andere alkoholhaltige Reiniger solltest Du allerdings verzichten, da diese dem empfindlichen Display schaden können.

 

Regelmäßiges Händewaschen

Um zu vermeiden, dass Bakterien von Deinen Händen auf Dein Smartphone wandern, solltest Du regelmäßiges Händewaschen auf keinen Fall vergessen.

 

Schutzfolie benutzen

Eine Schutzfolie kann Dein Display nicht nur vor Kratzern, sondern auch vor fiesen Keimen schützen. Diese solltest Du allerdings regelmäßig wechseln.

 

Öffnungen säubern

In den Öffnungen für das Ladegerät und die Kopfhörer sammelt sich schnell Staub und Dreck an, die die Funktionen stören können. Die Anschlüsse hältst Du am besten frei, indem Du sie ab und zu mit trockenen Wattestäbchen säuberst. Für besonders schwer zugängliche Stellen, eignen sich auch Zahnstocher. Hierbei ist jedoch Fingerspitzengefühl gefragt, um das Gerät nicht zu beschädigen.

 

Antibakterielle Reinigungsmasse

Ein wahres Wundermittel zur Reinigung von Smartphones ist antibakterielle Reinigungsmasse, die online erhältlich ist. Sie hat die Konsistenz von Knete und lässt sich somit leicht verformen, damit auch die kleinen Öffnungen des Smartphones gereinigt werden können. Somit können Viren und Bakterien auf dem Display, sowie in den Ritzen des Gerätes, abgetötet werden.

 

Quelle: Bild.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.