LIVE
HAPPIER - Marshmello / Bastille

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Betrüger verschicken schädlichen „Youtube-Link“ via Facebook

Derzeit werden viele Facebook-User Opfer von Cyberkriminellen, die einen gefährlichen Youtube-Link über die Messenger-Funktion verbreiten und so das jeweilige Profil hacken wollen. So kannst du dich schützen.

Betrüger-Nachricht kommt von gehackten Freunden

Im Moment verbreitet sich im Facebook-Messenger ein vermeintlicher Youtube-Link, hinter dem eine fiese Phishing-Falle steckt und möglicherweise dazu führt, dass man sein Facebook-Profil verliert. Viele Nutzer tappen in die Falle und klicken auf die Nachricht, weil der schädliche „Youtube-Link“ von einem User kommt, den man selbst in der Freundesliste hat. Der Grund: Dieser Freund wurde selbst Opfer eben dieser Cyber-Masche und verbreitet so unwissend die Betrüger-Nachricht.

 

Was passiert, wenn ich den Link bekomme?

Viele fallen auf den gewieften Trick herein, weil sie in der Nachricht direkt mit dem Namen angesprochen werden. In diesem Fall war die Empfängerin „Franziska“:

Phising Facebook Youtube_CONTENT_Screenshot.png
Screenshot: RPR1.

 

Das Youtube-Logo wurde hier täuschend echt platziert – und erweckt den Anschein, dass hinter dem Link ein lustiges Video wartet. Hiervor warnt der Technikblog Mimikama ausdrücklich: Es handelt sich dabei nicht um eine Verlinkung zu einem Youtube-Video! Klickt man darauf, landet man auf einer täuschend echt wirkenden „Facebook-Login-Seite“. Wer hier gutgläubig die Zugangsdaten seines Facebook-Kontos eintippt, gibt sein Profil quasi direkt an die Betrüger ab. Die Folge: Die Kriminellen haben dann vollen Zugriff auf das jeweilige Profil und können die Facebook-Gruppen und Seiten direkt übernehmen, bei denen das jeweilige Profil Administratorenrechte besitzt! Betroffene User sollten also unter keinen Umständen den vermeintlichen „Youtube-Link“ öffnen – ansonsten sind alle Daten in Gefahr.

 

Ich habe auf den Link geklickt – was nun?

  1. Ändere umgehend das Passwort deines Facebook-Accounts.
  2. Informiere deine Freundesliste darüber und warne sie vor dem Öffnen des Links
  3. Öffne ein Virenscanner-Programm und lasse deinen Rechner nach Schadsoftware durchsuchen.

 

Quelle: Mimikama

Weitere Themen

Mehr von RPR1.