Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Netflix startet interaktives Experiment

Neuheit bei Netflix: Kunden des Streaming-Anbieters könnten bald bei ihren Lieblingsserien die Handlung interaktiv mitbestimmen.

Neues "Mitmach-Feeling" beim Streaming

Schon länger gibt es bei Netflix interaktive Inhalte für Kinder. Nun will der Streaming-Anbieter das Angebot  auch auf Erwachsene ausweiten. Dabei könnten die Zuschauer entscheiden, in welche Richtung sich die Handlung entwickeln soll. Je nach Geschmack würde dann beispielsweise ein anderes Ende einer Serie oder eines Filmes abgespielt.

 

Wird das Experiment von den Zuschauern angenommen?

Netflix wird für diese Neuerung im kommenden Jahr rund 8 Milliarden US-Dollar ausgeben.

"Wir wollen herausfinden, wie Interaktivität bei Erwachsenen funktioniert. Möglicherweise wollten sie sich auch nur im Wohnzimmer entspannen und nicht mit ihrem Fernseher interagieren. Wir kennen die Antwort noch nicht", ließ Netflix-Produktchef Greg Peters durchblicken. Im Kinderprogramm habe der Online-Videodienst die positive Erfahrung gemacht, dass sich die kleinen Zuschauer zum Teil deutlich länger mit den Sendungen beschäftigten.

Welche Filme und Serien mit dem Interaktions-Feature genau geplant sind, ist noch nicht bekannt.

Im vergangenen Jahr hatte bereits die ARD mit dem Film „Terror“ einen ersten Schritt Richtung interaktives Fernsehen gemacht. Die Zuschauer konnten den Ausgang des Kammerspiels per Anruf oder online mitbestimmen.

 

Quelle: Chip.de   


Mehr zum Thema:

Weitere Themen

Mehr von RPR1.