LIVE
SOMEONE YOU LOVED - Lewis Capaldi

Telegram: 70 Millionen Neuanmeldungen durch WhatsApp-Ausfall

Drei der größten Social Media-Dienste, also Facebook, Instagram und auch WhatsApp konnten am Montag weltweit von Nutzer*innen nicht erreicht werden. Davon hat besonders Telegram als Alternative zum beliebten Messengerdienst WhatsApp profitiert: Der Konkurrenz konnte einen wahren Boom an Nutzer*innen verzeichnen.

Längster Facebook-Ausfall aller Zeiten

Weltweit aktualisierten unzählige User*innen ergebnislos ihren Feed auf Instagram und Facebook oder warteten vergeblich auf WhatsApp-Nachrichten. Allerdings war der komplette Facebook-Kosmos von dem längsten Ausfall aller Zeiten betroffen. Wie chip.de berichtet, habe Facebook-CEO Mark Zuckerberg 6 Milliarden US-Dollar verloren haben.

 

Erfolg für Telegram

Über den Verlust von Zuckerberg kann sich Pavel Durov, der CEO von Telegram, allerdings freuen. Wenn auch nicht über den Verlust auf dem Konto des Facebook-Gründers, sondern über die Abwanderung von WhatsApp-User*innen zu Telegram, wie dieser in einem Posting bestätigt:

Die tägliche Wachstumsrate von Telegram übertrifft die Norm um eine Größenordnung, und wir haben an einem Tag über 70 Millionen Flüchtlinge von anderen Plattformen begrüßt. Ich bin stolz darauf, wie unser Team mit dem beispiellosen Wachstum umgegangen ist, denn Telegram hat für die große Mehrheit unserer Nutzer weiterhin einwandfrei funktioniert.

 

Quelle: Chip.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.