Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Smarter Trick räumt 10 GB Speicher auf dem iPhone frei

Ein simpler Trick genügt und schon sind wieder mehrere Gigabyte Speicher am Smartphone freigeschaltet. Das Geniale: Dieser Kniff kostet weder Geld, noch ist er ein Risiko für Deine Dateien. Wir erklären, wie es funktioniert.

Kein Löschen von Dateien nötig

Speicherplatz ist kostbar – das wissen vor allem iPhone-Nutzer mit magerem 16 GB-Speicher auf ihrem Smartphone. Wie die Profis von Techbook nun herausgefunden haben, gibt es einen kuriosen Trick, mit dem man im Handumdrehen satte zehn Gigabyte freiräumen kann, ohne dass Fotos, Musik oder Apps gelöscht werden müssen!

Man muss dafür lediglich vortäuschen, man wolle im iTunes-Store einen Film leihen – schon bekommt man mehrere Gigabyte Speicher bereitgestellt. Das Beste: Der Trick kostet weder Geld, noch ist er ein Risiko für Deine Dateien.

 

So funktioniert es:

1. Öffne die Systemeinstellungen Deines iPhones, tippe auf „Allgemein“ und dann auf „Info“. Hier kannst Du einsehen, wie viel Speicherplatz noch auf Deinem Handy frei ist.

2. Nun solltest Du in die iTunes-Store-App gehen und einen Film aussuchen – keine Sorge, Du wirst keinen Film leihen und auch kein Geld dafür bezahlen! Wichtige Voraussetzung für die Auswahl des „Fake“-Films ist, dass dieser den noch vorhandenen Speicherplatz auf dem iPhone übersteigt.

3. Wenn Du einen ausreichend großen Film gefunden hast, tippe zwei Mal auf „Leihen“. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder das iPhone meldet sich direkt und meldet, dass nicht genügend Speicher auf dem Gerät vorhanden ist. Tippt man auf OK, wird der Kauf abgebrochen. In anderen Fällen lädt der iTunes-Store eine Weile und fragt dann schließlich nach Kennwort oder Fingerabdruck. Auch hier brichst Du einfach den Kaufvorgang ab.

4. Fertig! Das war’s schon. Wenn Du nun zurück zu den Einstellungen gehst, wirst Du bemerken, dass Du wie von Zauberhand mehr Speicherplatz hast. Im Versuch von Techbook konnten so über 10 GB freigeschalten werden!

 

Warum funktioniert der Trick?

Die Experten von Techbook vermuten, dass bei diesem Trick temporäre Dateien von iOS aufgeräumt werden. Apps wie Facebook, Spotify, & Co. laden ständig große Mengen an Daten, die im vorübergehenden Speicher des Geräts abgelegt werden. Versucht man dann einen Film zu leihen, fängt das System automatisch an, diese Datenmengen zu löschen.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.