LIVE
MOVES LIKE JAGGER - Maroon 5 / Christina Aguilera

Kassenzettel besser nicht in den Geldbeutel stecken

Wer macht es nicht? Der Kassenbon wird nach dem Bezahlen einfach schnell im Portemonnaie verstaut. Doch Verbraucherschützer schlagen jetzt Alarm: Im Geldbeutel verlieren die Quittungen schneller ihren Wert…

Garantieverlust vorprogrammiert

Laut der Verbraucherzentrale Hamburg haben Kassenzettel nichts in der Geldbörse verloren. Sie warnt vor dem schnellen Wertverlust der Bons.

Der Grund ist das Thermopapier, auf dem die Rechnungen gedruckt sind. Zwar ist das Papier sehr sparsam hinsichtlich der Farbe, die Qualität lässt allerdings zu wünschen übrig. Die Folge sind dann verblasste und kaum lesbare Kassenzettel – und das schon nach wenigen Wochen im Geldbeutel. Ein Garantieverlust des gekauften Gegenstandes kann demnach nicht ausgeschlossen werden.  

 

Aber wohin mit den Kassenbons?

Zuhause angekommen, sollten Kassenzettel direkt aus der Geldbörse genommen werden. Wer sie lange aufbewahren möchte – etwa wegen der zweijährigen Garantiezeit oder bis zur nächsten Steuererklärung – sollte sie am besten in einer Folie verstauen.

Die einfachste Möglichkeit stellt aber immer noch die Anfertigung einer Kopie dar – Verblassen ist dann ausgeschlossen.

 

 

Quelle: Wunderweib

Weitere Themen

Mehr von RPR1.