LIVE
MASTER OF PUPPETS - Metallica

Wetten? Diese Emojis verwendest du garantiert falsch!

Tag für Tag werden weltweit Milliarden von WhatsApp-Nachrichten verschickt. Emojis kommen dabei fast immer zum Einsatz. Viele der kleinen Symbole haben aber eigentlich eine ganz andere Bedeutung, als du vielleicht glaubst.

"Betrunkensein" und Umarmung

Emoji Smiley-36.png

Das vermeintlich wütende Smiley mit Dampfwolken vor dem Mund ist eigentlich gar nicht wütend. Das Zeichen steht in Wahrheit für Triumph – zum Beispiel nach einem harten sportlichen Wettkampf.

Das Sternschweif-Emoji steht nicht etwa für eine Sternschnuppe oder einen Wunsch. Es wurde eigentlich entwickelt, um Benommenheit, Schwindel oder den Zustand des Betrunkenseins darzustellen.

 

Emoji Smiley-134.png

Die beiden offenen Hände stehen auch nicht etwa für ein „Nein danke“. In Japan bedeutet diese Symbolik eine Umarmung.

Und die Person in "Ballerinapose" steht nicht für Tanzen. Die Arme des Emojis bilden ein „O“ und das steht für „alles ok“ oder „alles gut“.

Das gegenteilige Symbol ist die Figur mit den gekreuzten Armen.

 

 

Blutgruppen und Stundenhotels

Emoji Orte-09.png

Die weißen Buchstaben in roten Kästchen stehen übrigens für die verschiedenen Blutgruppen A, B, AB und 0.

Wer seine Liebe zu Hotels oder Hochhäusern mit dem Emoji eines Hauses mit Herz und der Aufschrift „H“ kommunizieren wollte, liegt ebenfalls schwer daneben. Das Symbol steht für Stundenhotels und damit für ein eher kurzes und anzügliches Vergnügen.

Aber sind wir mal ehrlich: Solange der Empfänger versteht, was man sagen möchte, ist es fast schon egal, in welchem Zusammenhang Emojis eingesetzt werden.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.