LIVE
SIGN YOUR NAME - Terence Trent D'arby

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Diese iPhones und iPads bekommen kein Update mehr

Das neue Apple-Update auf das Betriebssystem iOS 13 wird nicht für alle iPhones und iPads zur Verfügung stehen. Wir haben zusammengestellt, welche Modelle betroffen sind.

Kein Update für diese Geräte

Eigentlich ist Apple nicht nur für seine Hardware, sondern auch für seinen langjährigen Software-Support bekannt. Doch auch hier ist irgendwann Schluss: So nun beim kommenden Update auf das Betriebssystem iOS 13 am 19. September 2019. Das wird nämlich nicht mehr für alle Apple-Geräte zur Verfügung stehen.

Wie das Technik-Magazin „chip.de“ berichtet, soll die OS-Version folgender Modelle nicht mehr aktualisiert werden:

  • iPhone 5s
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus

 

Betriebssystem iOS 13 setzt folglich mindestens ein iPhone SE, iPhone 6s oder ein iPhone 6s Plus voraus. Nutzer des iPod touch der sechsten Generation werden in die Röhre gucken und kein Update bekommen.

Auch bei den iPads werden einige Modelle nicht mit dem eigenen Betriebssystem iPad OS unterstützt. Dieses soll ab dem 30. September 2019 auf fast allen Apple-Tablets zur Verfügung stehen – außer dem ersten iPad Air und dem ersten iPad Mini aus dem Jahr 2013.

 

 

Was kann das neue Betriebssystem von Apple?

Mit dem neuen Betriebssystem gibt es zahlreiche Neuerungen auf Apple-Geräten. Wir haben hier die größten zusammengefasst:

  • Dark Mode: Bildschirm kann verdunkelt werden und zeigt Displayfarben in umgekehrter Version.
  • iOS 13 verspricht bessere Leistung des Geräts.
  • Neue Foto-App
  • QuickPath: Tastatur-Software für Apple-Geräte, bei der nicht mehr jeder Buchstabe einzeln eingetippt werden muss – ein Wischen über die Tastatur reicht aus.

 

Quelle: Chip.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.