Blitzer-Apps und Radarwarner im Auto: Freie Fahrt oder illegal?

Wenn es im Straßenverkehr blitzt, kann das schnell richtig teuer werden. Die meisten Autofahrer wissen, wie es sich anfühlt, wenn der Tritt auf die Bremse schon zu spät kommt und einen die Radarfalle erwischt. Zum Glück gibt es Blitzer-Apps & Co. – aber darf man die überhaupt im Auto verwenden?

Illegales Messgerät: Radarwarner

Eigentlich ist so ein Helferlein, das vor Blitzern warnt, doch eine richtig feine Sache. Die Geräte spüren die Strahlen von Messgeräten auf und informieren dann den Fahrer. Allerdings darf ein reiner Blitzerwarner von Autofahrern rechtlich gar nicht verwendet werden. Diese Teile könnten nämlich die Messung stören.

Wer sie im Auto benutzt oder betriebsbereit mitführt, handelt somit illegal. Bei einer Kontrolle wird der Warner beschlagnahmt und vielleicht sogar zerstört. 

Alle aktuellen Verkehrsinfos gibt's hier!

 

Schlupfloch Beifahrer*innen

Auch bestimmte Apps auf dem Smartphone (oder sogar das Navi) wissen oft ganz genau, wo der nächste stationäre Blitzer lauert. Aber auch sie dürfen Autofahrer nicht vor Radarfallen warnen. Diese Anwendungen sind zwar nicht illegal, dürfen aber nicht am Steuer verwendet werden.

Ein Schlupfloch gibt es hier aber: Wenn Beifahrer*innen ein legales Gerät oder eine Blitzer-App verwenden, können sie nicht belangt werden. Wenn der Fahrende darüber dann auch noch nachweislich nicht Bescheid weiß, gibt es auch für ihn keine Strafe.

 

Warum meldet RPR1. Blitzer?

Als Radiosender meldet RPR1. seit Jahren die Blitzerstandorte im Verkehrsservice. Doch warum machen wir das und ist die Polizei damit einverstanden? „Ja, klar. Die Beamten finden das völlig okay, wenn wir die Blitzerstandorte im Radio melden“, erklärt Infochef Jens Baumgart. Markus Trieb von der Polizei RLP sagt: „Die Radiosender dürfen gerne Blitzer melden. Uns ist es wichtig, dass die Verkehrsteilnehmer wissen, dass die Polizei überprüft und dass man sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten hat.“


 

Header.jpg

Bild: Bosch

Sicher mit der RPR1.App unterwegs!

Falschfahrer-Melder in der RPR1.App

Falschfahrer sind eine große Gefahr auf Autobahnen, nahezu täglich hört man davon in den Nachrichten. Wir möchten gemeinsam mit Bosch die Zahl des Unfallopfer minimieren und warnen euch ab sofort in unserer RPR1.App vor Falschfahrern.

So funktioniert das Feature!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.