So versorgst du dein Haustier nach einem Bienenstich richtig

Auch unsere Haustiere sind vor Wespen, Bienen und Co. nicht sicher. Diese Erste-Hilfe-Maßnahmen solltet Ihr kennen, wenn Euer Haustier gestochen wurde.

Mit einfachen Mitteln gegen die Schwellung

Wenn unsere liebsten Vierbeiner mal von einer Wespe oder Biene gestochen werden, so kann das auch bei ihnen zu heftigen allergischen Reaktionen führen. Bevor wir gleich zum Tierarzt rennen, gibt es ein paar wichtige Erste-Hilfe-Tipps.

Suche zuerst die betroffene Stelle und versuche, den festsitzenden Stachel vorsichtig herauszuziehen. Anschließend die Wunde mit Seife und sauberem Wasser reinigen – aber nicht schrubben. Dann eine kalte Kompresse oder ein paar Eiswürfel auf die Stichwunde legen, um die Schmerzen zu lindern und gegen die Schwellung zu arbeiten. Hilft das alles nichts, dann solltest Du dringend zum Tierarzt gehen, denn eine allergische Reaktion kann auch für unsere Tiere gefährlich werden.

 

Quelle: Stern

Weitere Themen

Mehr von RPR1.