Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

19-jährige vergewaltigt: Ermittler suchen Täterfotos

Eine 19-jährige Frau besuchte eine Kneipe im St. Ingberter "Bermuda-Dreieck" und verließ die Location mit einem Mann. Daraufhin soll es zur Vergewaltigung der jungen Frau gekommen sein. Ermittler suchen nach Täterfotos.

Wer hat Fotos in der Gaststätte gemacht?

Am Faschingssonntag, 26. Februar 2017, besuchte eine 19-jährige Frau eine Gaststätte im Bereich des sog. St. Ingberter „Bermuda-Dreieck“ in der Blieskasteler Straße. Sie verließ die Location gegen 18:00 Uhr mit einem Mann. Kurz darauf soll die junge Frau vergewaltigt worden sein.

Nach Angaben des Opfers ist der Mann Anfang bis Mitte 30, ca. 1,70 bis 1,75m groß, hat kurze blonde Haare und ist sportlich schlank. Des Weiteren ist seine Hautfarbe hell, er hat dunkle Augen, trug eine schwarze Brille und einen Dreitagebart. Er trug eine dunkle Jeans, einen grau-schwarz geringelten Pullover und einen grünen Mantel.

Ermittler suchen nach Täterfotos

Wer am Faschingssonntag zwischen 15:00 Uhr und 18:30 Uhr eine Gaststätte im Bereich „Bermuda-Dreieck“ besucht hat und Fotos von den Besuchern gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Saarbrücken unter 0681-962-2133 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland

Verbrechensradar

Weitere Themen

Mehr von RPR1.