Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Süßes Video: Zwei Freunde sehen sich nach zwei (!) Tagen endlich wieder!

Als hätten sich die beiden besten Freunde schon ewig nicht mehr gesehen, laufen Finnegan und Maxwell nach zwei Tagen der Trennung freudig aufeinander zu und fallen sich glücklich in die Arme. Das Video des Wiedersehens begeistert derzeit Menschen auf der ganzen Welt.

Freundschaft ist eben alles, was zählt

Die beiden zweijährigen Jungen aus New York City kennen sich seit einem Jahr und sind seither die besten Freunde. Kennengelernt haben sie sich über ihre Eltern, die sich ebenfalls angefreundet haben. Wie Michael Cisneros, der Vater von Maxwell dem amerikanischen Nachrichtensender „ABC News“ erzählte, seien die Jungen unzertrennlich und beste Kumpels, berichtet der „Stern“. Wenn sie mal nicht zusammen seien, würden sie ständig nach dem anderen fragen. Dieses besondere Band zwischen den Zweijährigen können nun auch Menschen weltweit erleben, denn Maxwells Vater teilte auf Facebook ein Video der herzlichen Begrüßung der Kinder, nachdem sie sich 48 Stunden nicht gesehen hatten. Mit offenen Armen laufen sich Finnegan und Maxwell auf einem Bürgersteig entgegen und fallen sich herzlich in die Arme.



Video des Wiedersehens geht viral

Mehr als 400.000 Mal ist das Video aufgerufen und über 7.000 Mal geteilt worden, seit es am Sonntag veröffentlicht wurde. Eine Facebook-User kommentiert: „Warum um alles in der Welt haben wir je aufgehört zu zeigen, wie glücklich wir sind, uns jeden Tag zu sehen!“ Und eine andere Nutzerin schreibt hinzu: „Wie unglaublich hinreißend! Kinder könnten Erwachsenen eine Menge über Freundschaft und Liebe beibringen!!“

Die Kinder sind für die Facebook-Nutzer offenbar zu zwei Hoffnungsträgern geworden, denn trotz unterschiedlicher Herkunft, der eine ist hellhäutig und der andere dunkelhäutig, zählt nur ihre Freundschaft! Ihre Hautfarbe spielt dabei keine Rolle.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.