LIVE
REALITY - Lost Frequencies / Janieck Devy

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Schockierendes Experiment: So leicht geht Kindesentführung

Der YouTuber Joey Salads hat ein ziemlich schockierendes Experiment durchgeführt. Er gab sich als Verkäufer in einem Eis-Truck aus und versuchte so, Kinder in den Wagen zu locken und zu entführen. Das Video dazu postete er unter anderem auf Facebook.

„Wollt ihr in den Truck?“

Wenn das eigene Kind entführt wird, ist das der reinste Alptraum. Um Eltern, Erzieher und auch die Kinder für den Umgang mit Fremden zu sensibilisieren, führt YouTube Star Joey Salads regelmäßig Experimente durch. In einem seiner Tests versucht er, Kinder in einen Truck voller Eiscreme zu locken, indem er ihnen zum Beispiel verspricht, dass sie dann das Eis umsonst bekommen. Der gerade einmal knapp zwei Minuten lange Clip offenbart krasse Ergebnisse.

 

Nur ein Kind sagt „nein!“

Fast alle Kinder lassen sich von Joey Salads überreden, in den Truck zu kommen. So wäre es ein Leichtes, die Kinder tatsächlich zu entführen. Lediglich ein Mädchen sagt ziemlich deutlich „nein!“ zu dem Angebot, in den Wagen zu klettern. Alle anderen Kids sind völlig überzeugt davon, dass nichts Schlimmes passiert, wenn sie in den Wagen steigen. Unter dem Motto „One Share can Save a Life“ verbreitet er den Clip mit der aussagekräftigen Message auf diversen Plattformen. Eine Nutzerin bei Facebook kommentiert das Video und schreibt: „Das ist ein sehr guter Weg, um jeden darauf aufmerksam zu machen, wie leicht es für Monster sein könnte, Kinder zu entführen.“

 

Quelle: Facebook / Joey Salads

Weitere Themen

Mehr von RPR1.