Rentner-Orgie muss von Polizei beendet werden

In der Kleinstadt Fairfield im US-Bundesstaat Connecticut ist es unlängst zu einem Polizeieinsatz der besonderen Art gekommen. Weil sich mehrere Senioren im Alter von 62 und 85 Jahren in einem Naturschutzgebiet lautstark miteinander vergnügten, mussten die Beamten einschreiten.

Anwohnerbeschwerden häuften sich

Wie aktuell der "Express" berichtet, ist das Naturschutzgebiet " Grace Richardson Conservation Area" in Connecticut offenbar bekannt dafür, dass sich dort Menschen gerne mal zu einem Schäferstündchen in der Natur verabreden.

Anwohner fühlten sich allerdings von dem lauten Treiben immer öfter belästigt und informierten deshalb die Polizei.  Das zuständige Department beschloss daraufhin, das betreffende Gebiet genauer zu beobachten.

 



 

Fünf Männer und eine Frau

Nur wenig später machte die Polizei dann auch schon eine kuriose Entdeckung: Gleich sechs liebestolle Senioren vergnügten sich miteinander beim Gruppensex an der frischen Luft - fünf Männer und eine Frau. Der Jüngste im Bunde war 62 Jahre alte, die Dame immerhin schon 85!

Den liebestollen Rentnern drohen nun Anklagen wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung. Nach Aufnahme der Personalien durfte die Gruppe wieder nach Hause gehen. Die Verhandlung der Strafsache wird in Kürze stattfinden.

 

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.