Mit 100 Jahren vor den Traualtar

Liebe kennt kein Alter – das beweisen auch Phyllis und John Cook aus Ohio in den USA. Das betagte Paar hat jetzt mit 100 und 102 Jahren geheiratet!

Liebe im Seniorenheim

Im Alter haben die meisten Menschen Angst davor, alleine gelassen zu werden und einsam zu sein. Nicht so bei Phyllis und John Cook. Die beiden Rentner lernten sich im Altersheim kennen und lieben. Zusammen sind sie stolze 202 Jahre alt. Beide haben bereits zwei Ehepartner überlebt, bis sie nun ihr spätes Glück fanden. Als sie sich kennenlernten, waren sie sich sofort sympathisch und stellten fest, viel gemeinsam zu haben.

 

Nicht lange gefackelt

Ein Jahr waren sie liiert, bis sie sich dazu entschieden, sich noch einmal zu trauen und „Ja“ zu sagen. Zur Anmeldung der Ehe machten sie sich auf den Weg zum Standesamt – und dort erklärte man ihnen, dass sie auch sofort heiraten könnten. Gesagt, getan. Phyllis und John warteten nicht länger und gaben sich am gleichen Tag ohne großes Tamtam das Ja-Wort.

 

Phyllis wird bald 103

Auch wenn sie nicht mehr die Jüngsten sind, versuchen sie sich immer eine schöne Zeit zu machen. Gemeinsam fahren sie mit ihren elektrischen Rollstühlen durch die Stadt, gehen zum Essen oder genießen die Sonne. Phyllis wird übrigens am 8. August bereits 103 Jahre alt. Das hohe Alter scheint bei ihr in der Familie zu liegen. Ihre Mutter wurde stolze 106. Wir wünschen Phyllis und John ein schönes spätes Eheglück.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.