LIVE
Beautiful Lady - Manuel Mayer

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

61-jährige Mutter bringt eigene Enkelin zur Welt

Eine 61-jährige Frau hat im US-Bundesstaat Nebraska ihr eigenes Enkelkind als Leihmutter zur Welt gebracht - für ihren homosexuellen Sohn!

Mutter bringt Kind für homosexuellen Sohn zur Welt

Lange haben sich Matthew Eledge und sein Mann Elliot Dougherty ein Kind gewünscht. Dafür musste das homosexuelle Paar im konservativen Nebraska jedoch erstmal eine Leihmutter finden. Matthews Mama war es dann, die eines Tages die Idee hatte, das Kind für die beiden auszutragen.

Die 61-Jährige habe keinen Moment mit ihrer Entscheidung gezögert. "Ich habe mich einfach so gefreut, gemeinsam mit ihnen an diesem Abenteuer teilhaben zu können. Es war einfach bedingungslose Liebe,“ sagte sie gegenüber amerikanischen Medien. Und es klappte tatsächlich - trotz ihres Alters.

Cecile Eledge brachte vor wenigen Tagen ihre eigene Enkelin zur Welt. Die Großmutter und das Mädchen namens Uma seien wohlauf und gesund.



Echte Familienbande: Eizelle kam auch aus der Familie

Während Matthews Mutter das Kind austrug, steuerte die Schwester von Elliot die Eizelle bei. Befruchtet wurde diese mit Matthews Spermien. Per Hormonbehandlung wurde die 61-Jährige auf die Befruchtung vorbereitet und es funktionierte bereits beim ersten Versuch.

Laut Medienberichten sagte der Sohn nach der Geburt seiner Tochter: "Wir sind dankbar, wie der ganze Prozess ablief. Wir sind sehr glücklich, dass Uma und ihre Großmutter gesund bei uns sind."

Aufgrund der Gesetzeslage im US-Bundesstaat Nebraska ist Matthew zwar der Vater, seine Mutter aber auch gleichzeitig die Mutter seiner Tochter. Matthews Ehemann Elliot muss das Mädchen adoptieren, wenn er rechtlich als Elternteil gelten will, heißt es bei „Die Tagespost“.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.