Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Mutter nimmt Tochter Handy weg - und wird deshalb verhaftet

Weil ihre 15 Jahre alte Tochter zu viel Zeit an ihrem Smartphone verbrachte, kassierte die Mutter das Handy kurzerhand ein. Wenig später wurde die Frau deshalb wegen Diebstahls festgenommen!

Handy zur Strafe abgenommen

Erzieherische Maßnahmen und konsequente Strafen sind für Eltern - und auch für Kinder - wichtig. Wurde früher oftmals ein "Fernsehverbot" verhängt, wenn der Nachwuchs nicht gehorchte, ist heute das Smartphone der empfindlichste Punkt vieler Kinder und Teenager.

Weil ein 15 Jahre altes Mädchen aus Michigan mehr Zeit mit Chatten, Surfen & Co. verbrachte als mit allem anderen, und dadurch sogar Probleme in der Schule bekam, griff die Mutter kurzerhand durch und verordnete für ihre Tochter eine Handy-Pause. Das Smartphone des Mädchens kassierte Jodie May sicherheitshalber ein.

 

Nur auf Kaution wieder freigelassen

Kurz nachdem die Mutter der Tochter das Handy weggenommen hatte, stand plötzlich die Polizei vor ihrer Tür. Jemand hatte sie offenbar wegen Diebstahls angezeigt, heißt es im Stern. "Er [der Polizist] sagte mir, dass er mich festnehmen würde, und ich fragte, ob ich mich nicht selbst nach dem Wochenende stellen könnte, weil ich ein Neugeborenes habe", schilderte May den Vorfall gegenüber dem US-Fernsehsender ABC 13. Doch der Beamte blieb hart und nahm die Mutter mit auf das Revier.

Dort musste die Frau zwei Stunden in einer Gefängniszelle verbringen und wurde erste gegen eine Kaution in Höhe von 200 Dollar wieder freigelassen. Man ermittle gegen sie wegen Diebstahl, erklärte man Jodie May.

 

 

Ex-Mann hatte Tochter das Handy geschenkt

Im Verlauf der Ermittlungen zeigte sich dann, wer die Mutter angezeigt hatte - ihr Ex-Mann, der seiner Tochter das Smartphone geschenkt hatte, das dieser wiederum von Jodie May vorübergehend abgenommen worden war. Das Mädchen hatte sich offenbar bei seinem Vater über die Strafe beschwert. 

"Ich wüsste gern, wie es so weit kommen konnte. Ich habe mein Kind gemaßregelt und dann bin ich diejenige, der Handschellen angelegt werden", so die Mutter weiter.

Mit weiteren Konsequenzen für ihre pädagogischen Maßnahmen muss die US-Amerikanerin nun nicht rechnen.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.