LIVE
PLAY WITH FIRE - Nico Santos

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Gefahrenherd Fidget Spinner: Mädchen fast erstickt

Es ist das Trend-Spielzeug des Jahres: Der Fidget Spinner. Doch die kleinen Handkreisel können auch schnell zur Gefahr werden, wie ein Fall aus Texas zeigt. Ein Mädchen wäre deswegen fast erstickt.

Gefährliches Spielgerät

Der kleine Handkreisel mit kleinem Kugellager in der Mitte begeistert derzeit Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt. Dennoch birgt der sogenannte Fidget Spinner auch Gefahren. Im US-amerikanischen Texas wäre ein kleines Mädchen kürzlich fast wegen des scheinbar harmlosen Spielzeugs gestorben.

Nun warnt die Mutter der Zehnjährigen vor den scheinbar harmlosen Fidget Spinnern. Wie viele andere Kinder hatte auch ihre Tochter Britton ein solches Spielgerät, mit dem sie ununterbrochen spielte. So auch während der Autofahrt.

 

Schockierendes Röntgenbild

Dort passierte auch das folgenschwere Unglück: Plötzlich vernahm die Mutter ein Röcheln auf der Hinterbank ihres Wagens. Ihre Tochter war schon "ganz rot angelaufen, von ihren Augen war nur noch das Weiße zu sehen und aus ihrem Mund lief Speichel", schildert die Frau. Britton drohte zu ersticken! Sie raste umgehend mit ihrer Tochter in die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses, wo eine Röntgenaufnahme Erschreckendes zutage brachte: Das metallene Kugellager des Spinners war in die Luftröhre der Zehnjährigen geraten! Nur eine Not-OP rettete das kleine Mädchen. Wie sich später herausstellte, wollte sie die Metallteile nur kurz in den Mund nehmen, um sie zu reinigen – schon war das Unglück geschehen.

 

 

 

Mutter warnt andere Eltern

Nun will die Mutter andere Eltern auf die Gefahren aufmerksam machen. Auf Facebook schreibt sie: "Ich möchte eine Warnung an alle Eltern aussprechen. Fidget Spinners sind momentan total im Trend und daher weit verbreitet. Kinder in jedem Alter haben sie, aber sie kommen nicht immer mit den entsprechenden Warnhinweisen. Denn das Gewinde in der Mitte lässt sich sehr leicht herausnehmen. Wenn ihr also junge Kinder (unter acht Jahren) habt, passt auf. Denn sie können durchaus daran ersticken."

 

Was ist ein Fidget-Spinner überhaupt? Schau Dir das Video an:

 

Quelle: Huffington Post

Weitere Themen

Mehr von RPR1.