Kinder wollen nicht mit auf Ausflug - Eltern nehmen dafür Router mit

Gemeinsam mit ihren Kindern wollten Cassie und Chris Langan aus Australien einen Ausflug an den Strand machen, doch der Nachwuchs hatte so gar keine Lust darauf. Die Eltern fuhren trotzdem – mit im Gepäck den Wlan-Router.

Keine Lust auf Familienausflug

Familienzeit ist wichtig! Das dachten sich wohl auch Cassie und Chris und planten mit ihren drei Kindern einen Tagesausflug an den Strand von Warrnambool, eine Stadt im australischen Bundesstaat Victoria. Doch anstatt sich darüber zu freuen, fanden die Kids die Idee alles andere als spannend und wollten lieber zu Hause bleiben. 

 

Eltern ärgern Kinder mit Rache-Aktion

Die beiden Erwachsenen entschieden sich trotzdem zu fahren und überlegten sich eine lustige Rache-Aktion. Sie packten statt ihrer Kinder einfach ein anderes "Familienmitglied" ein, das ohnehin dringend eine Pause brauchte: ihren Wlan-Router! Wie Cassie auf Facebook schrieb hatte ihr Router "einen tollen Tag, ohne von den Kindern strapaziert zu werden."

Cassie und Chris ließen es sich nicht nehmen und knipsten etliche lustige Bilder ihres Routers auf dem Weg zum Strand (in den Dünen, auf dem Jahrmarkt, beim Essen und auf dem Spielplatz) und veröffentlichten diese auf Facebook.

Die Reaktionen darauf fielen mehr als positiv aus. Die Eltern wurden für ihre Aktion gefeiert und erhielten bislang über 144.000 Daumen nach oben.

Die Kinder fanden die Aktion übrigens weniger lustig – wer hätte das gedacht.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.