Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Happy End für einsamen Rentner nach Supermarkt-Aushang

Ein älterer Herr aus Berlin wollte Weihnachten nicht alleine verbringen. Um über die Feiertage ein bisschen Gesellschaft zu haben, hatte er einen „Gesucht“-Aushang in einem Supermarkt angebracht. Nun gibt es für den 79-Jährigen ein bewegendes Happy End.

Traurige Zeilen am Schwarzen Brett

Für gewöhnlich finden sich an Schwarzen Brettern in Supermärkten private Verkaufsinserate, Suchmeldungen über verlorene Gegenstände oder Minijob-Angebote. In einem Geschäft in Berlin hing allerdings ein etwas anderes Gesuch eines älteren Mannes.

„Wo findet einsamer Rentner, Witwer, im kleinen Kreis zu Weihnachten einen Platz zum Mitfeiern?“  steht auf dem „Gesucht" -Zettel geschrieben.

Die außergewöhnliche Botschaft traf bereits zahlreiche Kunden des Supermarktes mitten ins Herz. Eine Frau fotografierte die Nachricht und postete sie unter anderem auf Facebook in regionalen Berliner Gruppen. Die Resonanz war überwältigend.

 

Herzzerreißendes Happy End für Berliner Senior

Auch das Team von Stern TV wurde auf den Mann aufmerksam. Ihnen erzählte er, dass er über 54 Jahre mit seiner Frau Brigitte zusammen war. Doch vor vier Jahren wurde er zum Witwer. Als dann auch noch nach und nach seine Freunde verstarben, war der 79-Jährige völlig alleine. Die letzten drei Jahre feierte er Weihnachten ohne Gesellschaft. Dieses Jahr wollte er das mit der Annonce im Supermarkt ändern.

Tatsächlich meldete sich Lisa Gobel bei dem 79-Jährigen. Die Polizeischülerin lud den Mann kurzerhand zu sich und ihrer Familie ein. Dank diesem kleinen Zettel muss der Senior dieses Jahr kein einsames Weihnachtsfest verbringen.

 

Quelle: Quelle: Mitteldeutsche Zeitung / Frauenzimmer

 


Mehr zum Thema

Weitere Themen

Mehr von RPR1.