Erstickungsgefahr: Video rettet im Ernstfall Kinderleben

Viele Eltern wissen im ersten Moment oft nicht, was zu tun ist, wenn ihr Kind sich an etwas verschluckt. Ein kurzes Video zeigt, welcher Handgriff im Ernstfall vor dem Ersticken rettet.

In 40 Sekunden über Erste Hilfe aufgeklärt

Weil vielen Eltern nicht klar ist, mit welchen Handgriffen sie ihre Kinder vor dem Ersticken bewahren, hat ein britisches Krankenhaus ein 40-sekündiges Video veröffentlicht, das genau darüber aufklärt. Die animierten Figuren aus dem Clip zeigen, welche Griffe unbedingt beherrscht werden sollten, falls ihr Kind sich einmal an Nahrung oder Kleinteilen verschluckt.

Eltern sollten ihren Nachwuchs zunächst mit dem Kopf nach unten auf ihre Oberschenkel legen und dem Jungen oder Mädchen fünf Mal kräftig mit flacher Hand auf den Rücken schlagen. Wenn das nicht hilft, sollte das Kind auf den Rücken gedreht und fünf Mal mit dem Finger auf die Brust gestoßen werden. Als allerletzte Maßnahme bleibt der Notruf.

 

Hier gibt es das Video, das die wichtigen Handgriffe erklärt:

 

Quellen: Focus, YouTube: St John Ambulance

Weitere Themen

Mehr von RPR1.