LIVE
HERE I GO AGAIN - Whitesnake
RPR Hilft
Annett Schenk 20 €
Alexandra Matanovic 50 €
Petra Hilgert 10 €
Helena Gattje 50 €
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

19-Jährige bringt Baby auf Tanzfläche zur Welt

Eine 19 Jahre alte Französin wollte kurz vor der Geburt ihres Kindes offenbar nochmal das Tanzbein schwingen. Dass es der Nachwuchs eiliger haben sollte als erwartet, damit hätte die junge Frau wohl nicht gerechnet!

Alarm im "O'Club"

Wie das Portal "MSN" meldet, sei in der Discothek "O'Club" in Toulouse in den frühen Morgenstunden plötzlich Tumult ausgebrochen. Eine junge Frau bräuchte dringend Hilfe, habe es seitens der Sicherheitskräfte geheißen.  

Die Managerin des Clubs staunte nicht schlecht, als sie kurz darauf sah, wie auf "ihrer" Tanzfläche  eine Geburt im Gange war! Mitten ain der Diskothek erblickte ein gesunder Junge das Licht der Welt.



 

Warum war die Hochschwangere überhaupt in dem Nachtclub?

Wie die Managerin gegenüber der französischen Zeitung "LaDepeche" erklärte, sei die Schwangere auf Anraten einer Freundin mit in den Club gekommen. Sie sollte ihre "persönlichen Probleme einmal kurz vergessen können". Alkohol habe die 19-Jährige definitiv nicht getrunken und eigentlich auch schon viel früher wieder nach Hause gehen wollen. Dann hätten aber bereits die Wehen eingesetzt.

Der kleine Junge soll laut der Managerin nun lebenslang freien Eintritt im "O'Club" haben!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.