Socke in Waschmaschine
picture alliance / Newscom | Rafael Ben-Ari
Socke in Waschmaschine
Video löst Rätsel um verschwundene Socke

Wohin verschwinden meine Socken beim Waschen?

Kennst du das Phänomen? Man gibt seine Socken als Paar in die Waschmaschine, doch am Ende kommt nur noch eine einzelne wieder raus. Die andere wurde verschluckt. Stimmt das wirklich?

Gummidichtung frisst Strümpfe

Sie ist praktisch das schwarze Loch für Socken: Nicht alles, was man in die Waschmaschine wirft, kommt am Ende auch wieder raus. Es ist ein Mysterium, wenn die Lieblingsstrümpfe plötzlich getrennt sind, denn einer davon ist nach dem Waschgang im Nirwana verschwunden. Die Hoffnung, die verlorene Socke wiederzufinden ist gleich Null.

Jahrelang glaubte man, dass der Trockner das Sockenmonster ist, in Wahrheit ist es aber die Waschmaschine, wie die "Welt" und "Brigitte" schreiben.

Einmal durch die Waschmaschine

Hast du auch schon einmal nach dem Waschen einen einzelnen Socken vermisst? Dann haben wir jetzt einen Vorschlag, wo du nachsehen solltest. Sie könnte im Spalt unter dem Gummidichtungsring, direkt an der Tür hängen. Dort können Socken und andere kleine Teile leicht "eingesogen" werden. Die Gummidichtung an der Tür verhindert zwar das Auslaufen von Flüssigkeiten, verfängt sich dort aber eine Socke, kann sie in die Untiefen der Maschine gezogen werden. Im schlimmsten Fall gelangt das Wäschestück dann bis ins Maschineninnere.

Der Übeltäter ist also der sogenannte Faltenbalg, die Gummidichtung, die sich zwischen der Trommel und der Waschmaschinentür befindet. Ist die Maschine vielleicht zu voll beladen oder die Drehgeschwindigkeit zu hoch eingestellt, rutscht die Socke durch den Schlitz zwischen Gummi und Trommel. Größere Wäschestücke verfangen sich dort auch gerne mal, doch werden sie meist wieder zurück in die Trommel gezogen. 

Die „verschluckten“ Socken wandern jedoch an der Trommel vorbei immer weiter ins Innere des Geräts, verfangen sich am Heizstab und lösen sich dort mit der Zeit auf. Zu diesem Phänomen kommt es vor allem, wenn die Maschine überladen ist.

Die verlorenen Kleidungsstücke können aber auch auf dem Gehäuseboden der Maschine landen, wo sie vor sich hin gammeln, bis ein Mechaniker das Gerät bei einer Wartung oder Reparatur öffnet und das verschwundene Kleidungsstück findet. 

Trick hilft, dass keine Socken mehr verschwinden

Vor allem ältere Waschmaschinen-Modelle "verschlucken" gerne mal Kleidungsstücke, erklären Hersteller gegenüber der "Welt". Ein neues Gerät muss aber nicht gleich angeschafft werden, es würde reichen, die Gummidichtung zwischen Tür und Trommel zu erneuern, alternativ wird empfohlen, weniger Wäsche auf einmal zu waschen. 

Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, der kann seine Socken vor dem Waschen zusammenknoten oder legt sie in ein Wäschenetz, das in die Trommel gegeben wird.

 

Quelle: Brigitte, Welt

Das Geheimnis der verschwundenen Socke
Das Geheimnis der verschwundenen Socke

Mehr Musik gibt's hier:

SCOOTER mit FIRE

90er

90er


Es läuft:
SCOOTER mit FIRE