LIVE
HEAVEN - Avicii / Chris Martin

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Neue Funktion bei WhatsApp - leider nur für bestimmte Nutzer

WhatsApp arbeitet aktuell an vielen Neuerungen. Über eine besonders praktische Funktion dürfen sich allerdings leider nicht alle Nutzer freuen, sondern nur die Apple-User…

Vor unberechtigten Zugriffen schützen

Nach dem bereits angekündigten Urlaubsmodus und dem "Dark Mode", trumpft der beliebte Messengerdienst WhatsApp wohl schon bald mit einer weiteren Neuerung auf.

Wie der Tech-Blog "Wabetainfo" meldet, soll die App  künftig verschlüsselt werden können - und zwar analog zum jeweiligen Smartphone. Usern soll es möglich gemacht werden in ihren WhatsApp-Einstellungen die "Touch ID" zu aktivieren, um so unberechtigte Zugriffe auf ihre Chats zu verhindern.

WhatsApp kann dann nur noch mit dem persönlichen, gespeicherten Fingerabdruck geöffnet werden. Wird dieser nicht erkannt, muss das Smartphone-Passwort, bzw. der Smartphone-Code eingegeben werden.

 



 

Sperren sogar per "Face ID" möglich

Einen kleinen Haken hat die praktische Funktion allerdings - sie wird vorerst nur iPhone-Nutzern zur Verfügung stehen.  Und auch hier nur jenen Modellen, die mindestens mit dem Betriebssystem iOS 8 laufen.

Übrigens: Wer ein iPhone X, XS, XS Max oder XR besitzt, der wird WhatsApp sogar per "Face ID" sperren können.

Ein bisschen gedulden müssen sich die User allerdings noch, bis das neue Feature dann flächendeckend auf allen Geräten verfügbar sein wird. Erste Nutzertests finden laut "Wabetainfo" aber bereits statt.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.