Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Geschmeidige Hände dank Gurkensaft, Milch, & Co.

Schluss mit teuren Anti-Aging-Produkten – schöne Hände bekommst Du ganz einfach, indem Du vier Hausmittel aus Deiner Küche verwendest. Das ist nicht nur gut für Deine Haut, sondern schont obendrein deinen Geldbeutel.

Geld sparen mit Hausmitteln

Falten, Altersflecken, kleine Härchen, Schrunden und raue Haut – im Laufe unseres Lebens werden die Hände ordentlich strapaziert. Frauen tendieren deshalb ab einem bestimmten Alter dazu, immer mehr Geld in teure Cremes zu investieren, um sich länger jung zu halten. Dabei gibt es ein viel einfacheres und vor allem deutlich günstigeres Mittel, um die Hände wieder frisch und zudem faltenfrei aussehen zu lassen.

 

Das brauchst Du für die Handmaske

Folgende Zutaten gibst Du in ein mikrowellengeeignetes Gefäß und vermischst sie zu einer dickflüssigen Creme: 2 EL Milch, 1 EL Gurkensaft, 2 EL Gelatinepulver und ½ TL Natron. Anschließend die Masse für etwa 12 Sekunden auf höchster Stufe in der Mikrowelle erhitzen, damit es flüssig wird. Falls sich Klumpen bilden, einfach nochmal kurz erwärmen. Anschließend streichst Du die Mischung mit einem Pinsel auf Deine Hände und lässt sie einziehen und antrocknen. Die Handmaske wird zu einer Schicht, die Du danach sanft wieder abziehen kannst. So werden auch kleine Härchen ganz einfach entfernt. In den ersten vier Wochen solltest Du die Anwendung dreimal wiederholen, danach häufiger.

 

So wirken die einzelnen Stoffe

Die enthaltene Milch sorgt dafür, dass deine Hände weicher und geschmeidiger werden. Durch den hohen Feuchtigkeitsanteil mildert Milch zudem die Faltenbildung. Im Gurkensaft ist Vitamin E enthalten, das der Haut ebenfalls Feuchtigkeit spendet. Es sorgt dafür, dass Pigment- und Altersflecken sowie Äderchen weniger sichtbar sind. Natron befreit die Haut von Verunreinigungen und sorgt dafür, dass dunkle Flecken heller werden, weil es eine bleichende Wirkung besitzt. Das Gelatinepulver lässt die Maske fest auf der Haut sitzen. Die Wirkstoffe der anderen Zutaten können sich so optimal entfalten.

In diesem Video kannst du dir die Herstellung der Maske nochmal genauer ansehen:

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.