Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Backofengitter schnell und einfach reinigen

Wer seinen Backofen stark beansprucht, steht früher oder später vor einem weitverbreiteten Problem: Wie bekommt man den Rost sauber, ohne stundenlang schrubben zu müssen?

Nie wieder lästiges Schrubben

Besonders die unhandliche Form der Gitter macht es schwierig, sie von Fett, oder festgeschmolzenen Essensresten zu befreien. Mit diesem Trick wird Dein Rost aber blitzschnell wieder sauber .

Das benötigst Du:

  • Ein altes Handtuch
  • Einen Schwamm
  • Eine alte Zahnbürste
  • Waschmittel (oder alternativ Spülmittel)

Und so funktioniert ess:

  • Das alte Handtuch wird in der Badewanne ausgelegt, um diese vor Kratzern zu schützen. Anschließend werden die dreckigen Backofengitter auf das Handtuch gelegt und die Wanne wird mit heißem Wasser gefüllt, bis alle Gitter bedeckt sind.
  • Als nächstes muss nur noch das Waschmittel hinzugegeben werden. Hierbei kann sowohl Waschpulver, als auch Flüssigwaschmittel, oder Spülmittel verwendet werden. Die Gitter sollten nun für 6 bis 10 Stunden einweichen. Am besten lässt man sie einfach über Nacht in der Badewanne liegen
  • Am nächsten Morgen lassen sich dann Fett und Essenreste ganz einfach mit einem Schwamm entfernen. Mithilfe der Zahnbürste werden auch die Ecken problemlos sauber.
  • Anstatt sich also an eingebrannten Essenresten aufzuhalten, bekommt man seine Ofengitter so in wenigen Minuten strahlend sauber.
     

Alle Schritte werden im folgenden Video nochmal genau erklärt:

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.