LIVE
Pasadena MeloInMix - The Diventa Project

Hitze-Trick hilft bei bei Insektenstichen

Kaum schießen die Temperaturen in die Höhe, summt es wieder in den Schlafzimmern. Bedingt durch den milden Winter, erwarten Experten in diesem Jahr eine explosionsartige Mückenvermehrung. Du wurdest auch schon gestochen? Wir zeigen Dir, mit welchem Trick der Juckreiz in nur einer Minute verschwindet.

Enzym sorgt für Juckreiz

Die Rekordtemperaturen der vergangenen Tage rufen vermehrt Stechmücken auf den Plan. Bei einem Stich injizieren die Insekten ein Sekret, das die Blutgerinnung verhindert und den unangenehmen Juckreiz auslöst. Damit der Einstich nicht noch tagelang zu spüren ist, stellen wir euch einen Trick vor, der das Jucken unterbindet.

Feuerzeug RPR1.jpg

Bild: RPR1.

 

So funktioniert der Trick

Um den Juckreiz am besten zu unterdrücken, braucht Ihr lediglich ein normales Feuerzeug. Durch die entstehende Flamme wird der Metallrand am oberen Ende stark erhitzt. Drückt nun das erwärmte Feuerzeug eine Minute lang auf den Stich. Durch die Hitze wird das Enzym zerstört, welches für das Jucken verantwortlich ist. Um die Schwellung des Einstichs zu reduzieren, muss die betroffene Stelle im Anschluss gekühlt werden. Doch Vorsicht: Das Feuerzeug sollte nicht zu heiß sein, sonst drohen Verbrennungen auf der Haut.

 

Quelle: Frag Mutti

Weitere Themen

Mehr von RPR1.