LIVE
HEART SKIPS A BEAT - Olly Murs

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Tiger kollabiert in russischem Zirkus vor Publikum

Videoaufnahmen zeigen die verstörenden Szenen aus einem Zirkus der russischen Stadt Magnitogorsk. Zuschauer filmten, wie ein Tiger während des Auftritts kollabierte. Der Dompteur zog das Tier schließlich am Schwanz nach draußen.

Tiger-Dame kollabiert während Aufführung

Filmaufnahmen zeigten die sechs Jahre alte Tiger-Dame Zena, die bei einem Auftritt mitten in der Manage kollabiert war. Der Dompteur versuchte das Tier mit Wassereimern wieder wach zu bekommen. Währenddessen hielt  seine Schwester die anderen Raubtiere mit Peitschenschlägen auf dem Boden.

Als Zena keinerlei Reaktionen zeigte, zog der russische Dompteur sie an ihrem Schwanz heraus. Das Video ging viral und sorgte für einen Aufschrei. Der Zirkus verteidigte seine Aktion in der „Daily Mail“, „Ich musste das Tier da rausholen, ich habe die Reflex-Zonen des Tigers berührt und sie mit Wasser wieder zu uns geholt. Die Hauptsache war es, Zena vor den anderen Tieren zu beschützen“, sagte der Dompteur. Diese hätten sich laut seinen Aussagen ansonsten auf den geschwächter Tiger gestürzt – es wäre zum Blutbad gekommen.

 

Zirkus dementiert jede Anschuldigung von Tierquälerei

Die Schwester des Dompteurs redete den Zwischenfall klein. Sie sagte gegenüber der „Daily Mail“, dass so etwas jedem Tier passieren könne. Wahrscheinlich sei der Blutzucker zu niedrig gewesen. Nach der Show habe Zena ganz normal gegessen und getrunken, fügte sie hinzu. Dennoch wurde ein Veterinär verständigt. Der Zirkus dementiere jede Anschuldigung von Tierquälerei.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.