LIVE
LATE NIGHT FEELINGS - Mark Ronson / Lykke Li

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

"Textnacken" durch Starren aufs Smartphone?!

Bis zu vier Stunden verbringen wir täglich nach vorne gebeugt vor Smartphone und Laptop. Diese Fehlhaltung kann zu dauerhaften Nacken- und Rückenschmerzen führen. Symptome, die auch als "Textnacken" oder "Handynacken" bezeichnet werden.

Bis zu 22 Kilogramm lasten auf dem Nacken

Ärzte warnen in Zeiten von Smartphone & Co. immer wieder vor Fehlhaltungen, die wir einnehmen, wenn wir auf das Display schauen - beispielsweise mit dem Kopf nach vorne gebeugt über dem Handy.

Der Kopf eines Menschen wiegt mehrere Kilogramm. Wird er nach vorne gesenkt, vergrößert sich die Belastung auf der Wirbelsäule. Beugt man den Kopf beispielsweise um 45 Grad nach vorne, lasten gleich mehr als 20 Kilo auf der Halswirbelsäule. Ein Gewicht, das auf Dauer schadet.

Durch diese andauernde Fehlhaltung krümmt sich die Wirbelsäule in die entgegengesetzte Richtung. Die Folge: Dauerhafte Schmerzen in Nacken und Rücken, Migräneanfälle und Taubheit in den Armen.

 



 

Vor allem Teenager leiden unter dem "Textnacken"

Dr. Kenneth Hansraj von der New York Spine Surgery ist Mediziner und spezialisiert auf die menschliche Wirbelsäule. In den vergangenen Jahren hat er immer wieder Patienten mit Schmerzen im Nacken behandelt, verursacht durch ständiges Beugen des Kopfes, wie The Washington Post mitteilt. "Der Textnacken ist vor allem bei jungen Leuten weit verbreitet", erklärt Hansraj gegenüber der Washington Post. "Teenager verbringen unter Umständen bis zu 5.000 Stunden pro Jahr in dieser Position".

Der Mediziner warnt: Junge Leute, die ihren Nacken dauerhaft einer solchen Belastung aussetzen, laufen Gefahr, eines Tages medizinische Behandlungen für ihre Wirbelsäule zu benötigen. Die Knochen von Kindern und Jugendlichen sind noch im Wachstum und können sich daher leicht verformen.

Um bleibenden Schäden vorzubeugen, ist die richtige Haltung das A und O. Zur Entlastung der Wirbelsäule hilft es bereits, das Handy mit geradem Rücken direkt vor das Gesicht zu halten statt den Kopf abzusenken.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.