LIVE
I STILL HAVEN'T FOUND WHAT I'M LOOKING FOR - U2

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Von Glockenturm gestürzt: Studentin stirbt auf Jagd nach perfektem Bild

Auf der Jagd nach dem perfekten Foto ist eine Studentin vom Uhrenturm der Fordham University in New York gestürzt. Sie stand kurz vor ihrem Uni-Abschluss.

Bei Kletteraktion gestolpert

Eine Mutprobe endete für Studentin Sydney Monfries tödlich. In der Nacht zum Sonntag kletterte die 22-Jährige zusammen mit mehreren Kommilitonen auf den normalerweise abgesperrten Uhrenturm der Fordham University, um dort die große Glocke zu berühren und das perfekte Bild der Bronx im Mondlicht zu machen. Minuten später stolperte sie und stürzte in den Tod.

Wie die Bild-Zeitung unter Berufung auf die „New York Times“ berichtet, handelt es sich dabei wohl um eine Art „Muss“ für jeden Studenten einmal auf den Glockenturm der Universität in New York zu steigen.

 

 

Tragischer Unfall kurz vor Uniabschluss

Auf der Suche nach einer besseren Aussicht für das perfekte Bild der Stadt, übersah die 22-jährige Journalismus-Studentin offenbar eine Treppenstufe, stolperte und fiel zwölf Meter tief in das Innere der Turmuhr, heißt es bei Focus Online. Dabei schlug sie mit dem Kopf auf einer tieferen Plattform im Treppenhaus auf.

Gegen 3 Uhr nachts fand die Polizei die junge Frau. Sie konnte zunächst noch wiederbelebt werden, doch starb noch in der Nacht an ihren schweren Verletzungen.

Die 22-Jährige stand kurz vor ihrem Abschluss. Wie die Bild-Zeitung berichtet, will die Universität der Studentin ihren Bachelor-Titel nun posthum verleihen.

 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.