"Nur" BMW statt Jaguar zum Geburtstag bekommen: Sohn rächt sich dreist!

Es gibt wahrlich größere Probleme, doch für einen verzogenen jungen Mann sorgte das Geburtstagsgeschenk seiner Eltern für einen Wut-Anfall der besonderen Art. Statt einen Jaguar bekam er "nur" einen Luxus-BMW. Dafür rächte er sich bei seinen Eltern.

Sohn rächt sich wegen BMW zum Geburtstag

Der verwöhnte junge Mann aus dem indischen Bundesstaat Haryana wünschte sich zu seinem Geburtstag einen Jaguar von seinen Eltern. Als der Tag endlich gekommen war, erlebte er aber eine Überraschung. Statt eines Jaguars bekam er „nur“ einen Luxus-BMW als Geschenk. Ganz und gar nicht erfreut über das Fahrzeug, wollte er es seinen Eltern heimzahlen.

Wie der Berliner Kurier unter Berufung auf das indische Portal „ABP News“ mitteilte, fuhr der wütende Sohn kurzerhand zu einem Fluss und versenkte dort den Wagen. Augenzeugen sahen offenbar, wie der junge Mann aus dem Auto gesprungen sei, bevor das Luxusauto unterging. Passanten halfen ihm wieder an Land zu gelangen.

Während dem verzogenen Sprössling bei dieser dreisten Aktion nichts passierte, ist das Auto verloren.  



Eltern konnten sich Jaguar nicht leisten

Gegenüber „APB News“ sagte sein Vater: „Wir wollten unserem Sohn ein schönes Geburtstagsgeschenk machen, konnten uns aber nur einen BMW leisten, während er auf ein Jaguar bestand. Er sagte, der BMW sei zu klein für ihn, aber wir hofften, es sei trotzdem okay.“ Das war es offensichtlich nicht.

Sein Wut-Anfall könnte aber noch ein böses Nachspiel für das Geburtstagskind haben und ganz schön teuer werden. Die Polizei leitete bereits eine Untersuchung ein.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.