Orangen
Bruno/Pixabay
Orangen
10 geniale Tipps zur Verwendung

Deswegen solltest du Orangenschalen nie wegwerfen

Kaum entfernt, schon weggeworfen: Orangenschalen landen häufig im Abfall. Dabei können sie ziemlich nützlich sein. Schau dir diese Tipps für deinen Haushalt an!

1. Natürlicher Kaminanzünder 

Es muss nicht immer der Anzünder aus dem Supermarkt sein: Wer in der kalten Jahreszeit mit Holz heizt, kann zum Anfeuern des Kamins Orangenschalen verwenden. Sie enthalten Öle, die entflammbar sind - so helfen sie, das Feuer in Gang zu bringen. 

2. Weichspüler-Ersatz

Packe die Orangen- oder auch Zitronenschalen in ein kleines Stoffsäckchen und gebe es zur Wäsche. Das sorgt für angenehm frischen Geruch für deine Kleidung und hilft sogar das Waschwasser zu enthärten. 

3. Frischespender im Wäscheschrank

Müffelt es im Kleiderschrank? Gegen den unangenehmen Geruch helfen die ätherischen Öle der Orange. Fülle einfach einige Orangenschalen in ein paar Feinstrümpfe und verteile sie im Kleiderschrank. Nach einigen Tagen duftet der Schrank wieder frisch - und damit auch die Kleider. Übrigens, die Schalen helfen auch gegen Motten, denn die mögen den Geruch gar nicht.

4. Geruchs-Stopp für stinkende Mülleimer oder Geschirrspüler

Auch gegen einen unangenehm riechenden Mülleimer, Kühlschrank oder Geschirrspüler helfen die ätherischen Öle der Orange. Sie absorbieren die schlechten Gerüche aus dem Abfallbehälter. Reibe hierzu den leeren Mülleimer oder den Kühlschrank mit der Innenseite der Schalen ein und lasse sie anschließend eine knappe Stunde darin liegen. Nun sollte der Gestank verflogen sein. 

Für die Spülmaschine nimmst du einige Schalen oder Hälften von ausgepressten Zitrusfrüchten und legst sie in den Besteckkasten. So sorgst du für einen frischen Geruch und enthärtest gleichzeitig noch das Wasser. 

5. Natürliche Reinigung von Holzflächen

Deine Holzmöbel brauchen mal wieder eine Reinigung? Auch hier können die Orangenschalen helfen: Fülle einige davon in ein großes Glas, gieße Essig darauf bis dieser die Schalen bedeckt und lasse alles für zwei Wochen stehen. Gieße das Gemisch dann durch ein Sieb in eine Sprühflasche. Besprühe die Holzflächen mit der Flüssigkeit und reibe sie mit einem sauberen Baumwolltuch ein. In Handumdrehen glänzt das Möbelstück wieder - frischer Orangen-Duft inklusive.

6. Reinigung von Edelstahl

Auch Edelstahl kann mit Hilfe von Orangenschalen gesäubert werden. Dazu kann die Schale einfach wie ein Schwamm benutzt und die Oberfläche damit abgerieben werden.

7. Orangenschalen als Kalklöser

Wunderwaffe gegen Kalk! Orangenschalen befreien das Badezimmer von Wasserflecken und hässlichen Ablagerungen. Dazu reibst du die betroffenen Armaturen oder sonstigen Oberflächen mit der Innenseite der Orangenschale ein. Im Nu erhältst du neuen Glanz.

8. Selbstgemachter Allzweckreiniger

Chemiekeulen sind jetzt Geschichte. Stelle deinen eigenen Allzweckreiniger aus Orangenschalen in Verbindung mit Haushaltsessig her. Der ist nicht nur preisgünstig, sondern hat auch den gewünschten Effekt. 

9. Gegen gelbe Zähne und Mundgeruch

Die in den Orangenschalen enthaltene Zitrussäure kann unschöne Verfärbungen der Zähne entfernen. Reibe dazu deine Zähne vorsichtig mit der Schale ab. Dafür nimmst du aber am besten unbehandelte Früchte. Die ätherischen Öle sorgen gleichzeitig für einen frischen Atem.

10. Als Pflegemittel für die Haut

Mit alten Orangenschalen lässt sich im Handumdrehen ein Peeling bzw. eine Gesichtsmaske anfertigen. Reibe die getrockneten Schalen zu einem Pulver, vermische es mit Wasser oder Joghurt - fertig. Die Fruchtsäure hilft gegen Unreinheiten, die Vitamine der Orange pflegen die Haut. 

Du kannst die Innenseiten von frischen Schalen auch über 

Quelle: N24.de, Haushaltsfee.de

Die beste Musik bekommst du hier! Klick dich rein!

CASSÖ X RAYE X D-BLOCK EUROPE mit PRADA

Top50

Top50


Es läuft:
CASSÖ X RAYE X D-BLOCK EUROPE mit PRADA