LIVE
NEVER GO BACK - Dennis Lloyd

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

So wirst du Schnupfen in nur einem Tag los

Ein britischer Professor behauptet, eine Methode zu kennen, welche Schnupfen innerhalb eines Tages verschwinden lassen kann! Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, oder?

Auf den Tagesablauf kommt es an

Ron Eccles ist Professor an der britischen Universität in Cardiff. Er glaubt, einen Plan entwickelt zu haben, dank dem man Schnupfen schon binnen eines Tages kurieren kann. Bedingung: Man hält sich an folgende Anleitung: 

  • 7 Uhr: Nimm nach dem Aufstehen eine heiße Dusche. Der Körper wird dabei aufgewärmt, gleichzeitig löst der warme Dampf den Schleim.
     
  • 8 Uhr: Zum Frühstück empfiehlt der Wissenschaftler eine Müslimischung aus Haferflocken, dunklen Trauben, Blaubeeren, Äpfeln, Nüssen und Naturjoghurt. Dazu sollte unbedingt ein Glas Orangensaft (frischgepresst!) getrunken werden.
     
  • 10 Uhr: Thymian-Tee mit Honig senkt laut dem Experten den Cortison-Spiegel und stärkt dabei das Immunsystem.
     
  • 12 Uhr: Mache einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft.
     
  • 13 Uhr: Zum Mittagessen empfiehlt Eccles Hühner-Suppe. Das enthaltene Eiweiß ist wichtig zur Abwehr von Viren.
     
  • 15 Uhr: Trinke erneut eine Tasse Tee und ein Glas frisch gepressten Orangensaft.
     
  • 18 Uhr: Koche Pfannen-Gemüse mit Chili, Curry, Ingwer und Knoblauch. Dies macht die Atemwege frei und tötet Bakterien ab.
     
  • 21:30 Uhr: Vor dem Schlafengehen rät der Expert noch ein Fußbad mit drei Esslöffeln Senfmehl zu nehmen.
    Dies kurbelt die Durchblutung an. Das Wasser sollte auf eine Temperatur von rund 37 Grad erwärmt werden.
     

Dieser Tipp eignet sich allerdings nur für eine leichte Erkältung. Sollten deine Symptome schlimmer sein, ist es ratsam direkt einen Arzt aufzusuchen.

 

Quelle: Focus

Weitere Themen

Mehr von RPR1.