LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Warum man rohes Geflügelfleisch nicht waschen sollte

Vor der Zubereitung ist es für viele Menschen zur Routine geworden, das rohe Geflügelfleisch gründlich unter Wasser abzuwaschen. Warum man das aber keinesfalls tun sollte, erklären wir hier.

Weitverbreiteter Irrtum

Oft wird angenommen, man sollte das rohe Geflügelfleisch vor dem Garen gründlich unter Wasser abwaschen, damit mögliche Krankheitserreger entfernt werden. Doch Gesundheitsbehörden warnen vor dem Waschen von rohem Fleisch und stufen es sogar als gefährlich ein.

 

Keime können sich ausbreiten

Auf dem Fleisch befinden sich häufig Keime und Bakterien, die Brechdurchfall verursachen können, erklärt der Nationale Gesundheitsdienst in Großbritannien ("National Health Service", kurz "NHS"). Diese Keime können sich durch spritzendes Wasser in einem Radius von bis zu 50 Zentimetern in der Küche verteilen und beispielsweise auf der Arbeitsplatte landen und dort weitere Lebensmittel kontaminieren. Gelangen Campylobacter-Bakterien, die häufig auf Geflügelfleisch zu finden sind, erstmal auf angrenzenden Küchengeräten wie etwa dem Spülschwamm, Gemüsemessern oder Schneidbrettern, wandern sie ganz leicht auf andere Lebensmittel und es besteht die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung, die mit Fieber, Übelkeit und Durchfall einhergehen kann. Anstatt also Bakterien und Schmutz abzuspülen, können sie sich weiter verbreiten und zu einer Gefahr für die Gesundheit werden. 

 

Warum das Abwaschen unnötig ist

Laut dem "NHS" werden Bakterien beim sorgfältigen Garen ohnehin abgetötet. Ein zusätzlicher „Waschgang“ sei also überflüssig, dadurch würden Keime nur verteilt werden. Zudem tötet die Hitze alle vorhandenen Bakterien und Keime ab, heißt es laut "NHS". Das Bundesinstitut für Risikobewertung rät zudem, Geflügel stets mit einer Gabel oder einer Zange aus der Verpackung zu nehmen und direkt weiterzuverarbeiten. Der direkte Kontakt mit Keimen könne so von vornherein vermieden werden. Alle Gegenstände, die mit dem Fleisch in Kontakt gekommen sind, sollten gründlich gereinigt werden. Auch das anschließende Händewaschen nicht vergessen.

 

Quelle: Focus, Stern, Oekotest

Weitere Themen

Mehr von RPR1.

Radio online hören mit radio.de